Weiter zum Inhalt
31Okt

Besuch von Agnes Krumwiede

Heute hat unsere Bundestagsabgeordnete Agnes Krumwiede Karlskron besucht.
Nachdem sie vom Bürgermeister Kothmayr im Rathaus empfangen wurde und sich ins Golden Buch der Gemeinde eingetragen hat, haben wir gemeinsam einen Walnußbaum gepflanzt.
Dieser Baum wurde nicht nur anläßlich der Gründung des Grünen Ortsverbandes in Karlskron gepflanzt, er soll auch an die Klimaziele von Rio erinnern. Die große Herausforderung im Klimaschutz ist ja, daß jeder Einzelne seinen Beitrag dazu leisten kann. Und wenn jeder einzelne kleine Dinge tut, dann kann man damit großes bewirken.
Jeder bewirkt mit seiner lokalen Handlung etwas und kann so wirklich mithelfen die Klimakrisensituation zu verbessern.

28Okt

Besuch von Agnes Krumwiede

Am Mittwoch, den 31.10.2012 besucht unsere Bundestagsabgeordnete Agnes Krumwiede Karlskron.
Sie wird vom Bürgermeister um 11.00 Uhr im Rathaus empfangen und sich dort ins Goldene Buch der Gemeinde eintragen.
Anschließend pflanzen wir gemeinsam einen Walnußbaum auf der Gemeindewiese.
Jeder, der gerne dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen.

22Okt

Neues aus dem Gemeinderat – Sitzung am 22.10.2012

Errichtung einer Freiflächenphotovoltaikanlage auf Fl.Nr. 2649 Gemarkung Adelshausen (Hochstraße)
Herr Josef Mayr aus Langenmoosen möchte auf seinem Grundstück eine Freiflächenphotovoltaikanlage errichten. Bei dem Grundstück handelt es sich um die ehemalige Sandgrube des Herrn Mayr, die derzeit wiederverfüllt wird. Im Flächennutzungsplan ist die Fläche derzeit als Ackerfläche und im Norden als Ausgleichsfläche vorgesehen. weiterlesen »

21Okt

Preisverleihung des Grünen Wanninger

Heute wurden das Grillheimer Durchanand und die Sinninger Initiative gegen Rechts mit dem Kulturpreis „Der Grüne Wanninger“ ausgezeichnet.
Der Grüne Wanninger wird seit 1988 jedes Jahr verliehen und ist inzwischen ein eigenständiges Markenzeichen Grüner Kulturarbeit.
Wir freuen uns besonders, daß das Grillheimer Durchanand mit diesem Preis geehrt wurde und gratulieren nochmals herzlich. Sehr gefreut hat uns auch, daß sich zahlreiche Karlskroner zur Preisverleihung eingefunden haben.

20Okt

Wir gratulieren…

…dem Ortsverband der SPD zum 40-jährigen Gründungsfest.

08Okt

Parteienschießen beim Schützenverein Eichenlaub

Der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen Karlskron hat beim Parteienschießen der Karlskroner Parteien teilgenommen und einen respektablen vierten Platz erreicht.
Danke an Kerstin, Inge und Peter, daß sie sich von der starken Konkurrenz nicht haben erschrecken lassen.
Wir gratulieren allen anderen Teilnehmern zu ihren Leistungen und erkennen, wir haben nach oben hin noch Luft.

08Okt

Neues aus dem Gemeinderat – Sitzung am 08.10.2012

Neue Kinderkrippe in Karlskron – Name/Bezeichnung für die neue Einrichtung
Bereits in der letzten Gemeinderatssitzung wurde über den künftigen Namen für die neue Kinderkrippe in Karlskron diskutiert. Zwischenzeitlich sind die Kinder der Grundschule zu einem Namen für die Kinderkrippe befragt worden. Der Gemeinderat hat sich heute für den Vorschlag der 2. Klasse entschieden und beschlossen, daß die Kinderkrippe „Kinderland Karlskron“ heißen soll.

Breitbanderschließung in Karlskron – Anfragen zu „Unser Ortsnetz“
Gemeinderätin Christa Froschmeier hat in einem Schreiben an den Gemeinderat darauf hingewiesen, daß Recherchen ergeben hätten, daß zwischenzeitlich zwei Fälle bekannt geworden sind, in denen sich Gemeinden weiterlesen »

04Okt

Nächster GRÜNer Stammtisch

am Dienstag, den 9. Oktober ab 19.00 Uhr
im Bistro N°14 (Mändlfelder Wirt)

Wenn auch Du Deine und unser aller Zukunft in Karlskron mitgestalten möchtest, dann schau vorbei. Wir freuen uns auf Dich, denn Du bist uns wichtig.

03Okt

Wahl des Stimmkreiskandidaten

Gestern haben wir Dr. Rupert Ebner als unseren Stimmkreiskandidaten für den Landtag nominiert.
Wir freuen uns über die Kandidatur von Dr. Rupert Ebner. Mit ihm konnten wir für unseren Stimmkreis einen Direktkandidaten gewinnen, dessen Argumente und Überzeugungen schon weit über die Region 10 hinaus Gehör und Anklang finden. Das ist von so besonderer Bedeutung, weil seine Themen wesentliche Lebensbereiche betreffen, die für jeden von uns ein Thema sein müssen.
Rupert Ebner war Vizepräsident der bayerischen Landestierärztekammer. Weil er keine Möglichkeit sah, die systembedingten Missstände innerhalb der Nutztierwirtschaft zu beenden trat er von allen seinen Ämtern in der Standespolitik zurück und setzt sich seitdem für die Agrar-Wende und gegen die Industrialisierung von Landwirtschaft und Nutztierhaltung ein.
Außerdem engagiert sich Dr. Rupert Ebner seit 18 Jahren für Slow Food Deutschland.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
58 Datenbankanfragen in 0,472 Sekunden · Anmelden