Weiter zum Inhalt
24Dez

Ein Weihnachtsgruß von unserem Bundestagsabgeordneten, Dieter Janecek

Dieter Janecek und seine Mitarbeiter haben zu Heiligabend ein besonderes Schmankerl vorbereitet. Mitten im Jakob-Kaiser-Haus haben sie ein Konzert gespielt. Die grüne Bundestagsfraktion wünscht Frohe Feste und Merry Christmas everyone!

https://www.gruene-bundestag.de/medien_ID_4387997/videos_ID_4387007/medium/24-dezember-frohes-fest

19Dez

Sondergebiet Logistik „Brautlach Süd“ – unser Antrag

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren des Gemeinderats,

der Ortsverband der Grünen stellt an den Gemeinderat den Antrag von der Weiterführung der Planungen hinsichtlich des Sondergebietes Logistik „Brautlach Süd“ vollständig Abstand zu nehmen und den bereits gegründeten Planungsverband wieder aufzulösen.
Außerdem beantragen wir die Ausweisung der Karlskroner Flächen in diesem Bereich im Flächennutzungsplan als Gewerbegebiet.

In Karlskron gibt es nachweislich einen Bedarf an Gewerbeflächen. Es wäre nur sinnvoll die strategisch günstigen Flächen an der B 13 dafür einzusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Silvia Dirsch           Wolfgang Thalmeier          Martin Wendl

17Dez

Diesmal auch in Grün!

Frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2014 wünschen die Karlskroner Grünen!
Weihnachtskarte-ich-web

16Dez

Gemeinderatssitzung am 16.12.2013

1. Genehmigung der Niederschrift vom 02.12.2013

Die Niederschrift wurde genehmigt. weiterlesen »

12Dez

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 16.12.2013

K800_20131214_104804

11Dez

Sondergebiet Logistik soll kein Wahlkampfthema werden

erst nach dem Kommunalwahlkampf soll es wieder weitergehen!

Bisher waren alle Parteien, außer uns Grünen natürlich, für das Logistikzentrum. Zumindest haben sie im Gemeinderat alle dafür gestimmt.
Jetzt glauben scheinbar einige, sie könnten bis zur Kommunalwahl dagegen und danach wieder dafür sein.

Doch so dumm, um dieses Vorhaben nicht zu durchschauen, ist sicher niemand.

Verschaffen Sie sich selbst einen Überblick und fragen Sie die Kandidaten, für was sie nach der Wahl stehen!

Hier der Link zum Bericht in der Neuburger Rundschau: http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Gruene-wollen-kein-Industriegebiet-id27240827.html 

mit den Leserbriefen zum Artikel: http://www.augsburger-allgemeine.de/community/forum/bayern-und-region/Karlskron-Gruene-wollen-kein-Industriegebiet-id27253457/27253462-Wieder-dieselbe-Masche-id27253462.html#n27253462

03Dez

Pressespiegel zur Informationsveranstaltung bezüglich des Sondergebietes Brautlach Süd

Die Karlskroner Grünen teilen die Bedenken der Bürger.
Wir sind gegen den Bau eines Logistikzentrums in Karlskron.
Wir sind der Meinung, dass die gemeindlichen Gewerbeflächen sinnvoller und besser zum Wohle aller Karlskroner Bürger verwendet werden können.

Bericht in der Neuburger Rundschau: „Grüne wollen kein Industriegebiet“

http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Gruene-wollen-kein-Industriegebiet-id27240827.html

Leserbriefe zum Artikel:

http://www.augsburger-allgemeine.de/community/forum/bayern-und-region/Karlskron-Gruene-wollen-kein-Industriegebiet-id27253457/27253462-Wieder-dieselbe-Masche-id27253462.html#n27253462

Bericht in der Neuburger Rundschau: „Die Zeichen stehen auf Sturm“

http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Die-Zeichen-stehen-auf-Sturm-id27921942.html

Bericht im Donaukurier: „Sondergebiet erhitzt die Gemüter“

http://www.donaukurier.de/lokales/schrobenhausen/Karlskron-Sondergebiet-erhitzt-die-Gemueter;art603,2850711

Leserbrief im Donaukurier:

http://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/leserbriefe/art75650,2851179

 

02Dez

Gemeinderatssitzung am 02.12.2013

Behördenbeteiligung zum Bebauungsplan Nr. 35 „Langenbruck-Nord Erweiterung“ und 3. Änderung des Bauungsplanes Nr. 15 „Langenbruck-Nord“ des Marktes Reichertshofen
Auf Grund der verstärkten Nachfrage nach Bauland in Langenbruck hat der Markt Reichertshofen beschlossen, den o.g. Bebauungsplan zu ändern. Die neuerliche Planung stellt die endgültige Abrundung des Baugebietes dar und die Fläche war im Flächennutzungsplan bereits als allgemeines Wohngebiet ausgewiesen.
Die Gemeinde Karlskron stellt fest, dass ihre Belange durch die Planungen nicht berührt werden.

Behördenbeteiligung zum Bebauungsplan 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 35 „Test- und Integrationsgelände für Kommunikation und Datenübertragung mit Luftverteidigungs-Systemen“ des Marktes Reichertshofen und Behördenbeteiligung zum Bebauungsplan 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 45 „Test- und Integrationsgelände für Kommunikation und Datenübertragung mit Luftverteidigungs-Systemen“ des Marktes Hohenwart.
Auch bei diesen Änderungen der genannten Bebauungspläne wird Karlskron als Nachbargemeinde der beiden Gemeinden im Rahmen der Auslegung beteiligt.
Es handelt sich hierbei um die ehemalige Stellung am Freienhausener Berg. Die dort bereits vorhandene Test- und Referenzanlage wird für das Verteidigungssystem Patriot genutzt. Nun soll dort noch ein weiteres weiterlesen »

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
58 Datenbankanfragen in 0,509 Sekunden · Anmelden