Weiter zum Inhalt
Allgemein & Gemeinde & Gemeinderatssitzungen » Gemeinderatssitzung am 16.12.2013
16Dez

Gemeinderatssitzung am 16.12.2013

1. Genehmigung der Niederschrift vom 02.12.2013

Die Niederschrift wurde genehmigt.

2. Bauanträge

2.1 Bauantrag zum Auffüllen einer Wiesenfläche mit Erdmaterial für die bessere Verteilung von abfließendem Oberflächenwasser auf dem Grundstück Fl-Nr. 477 Gmkg Karlskron Nähe Hauptkanal bei Karlskron und Mändlfeld.

Der Bauantrag wird zurückgestellt bis zur Klärung der Auswirkungen der Auffüllung auf die Nachbargrundstücke durch das Landratsamt. Mit der Maßnahme wurde bereits vor Antragstellung begonnen. Die Arbeiten wurden auf Anweisung eingestellt.

2.2 Erlaubnisantrag nach Art. 7 des Denkmalschutzgesetzes für die Grundstücke der Fl-Nrn. 367/19 und 135 Gmkg Karlskron, Rainweg 48 in Grillheim

Dem Antrag wurde stattgegeben.

3. Anfragen und Mitteilungen

Bürgermeister Kothmayr verlas ein Schreiben der Fa. Hans Mayer, in dem mitgeteilt wird, dass die Umsetzung des geplanten Logistikzentrums bis nach den Wahlen ruht. Der potentielle Nutzer distanziert sich aufgrund der unerwarteten Widerstände aus der Bevölkerung, die sich bei der Informationsveranstaltung in Karlskron zeigten, von dem Projekt.

4. Jahresrückblick und Ausblick auf 2014

Bürgermeister Kothmayr zog anschließend eine Bilanz des Jahres 2013.

Trotz der befürchteten Abschwächung der Wirtschaft waren die Auftragsbücher der mittelständischen Unternehmen in unserer Region gut gefüllt. Es gibt nach wie vor wenig Arbeitslose und viele Ausbildungsplätze. Die Steuereinnahmen der Gemeinde waren im vergangenen Jahr stabil und übertrafen teilweise sogar die Haushaltsansätze. So waren Gewerbesteuereinnahmen in Höhe von 1,2 Mio EUR geplant, tatsächlich eingenommen wurden 1,315 Mio EUR. Auch die Einnahmen der Einkommenssteuerbeteiligung übertrafen mit 2.487.600 EUR den Haushaltsansatz von 2.330.000 EUR. Insgesamt waren Steuereinnahmen in Höhe von 4.989.400 EUR im Haushalt geplant. Tatsächlich konnte der Haushaltsansatz um 318.000 EUR übertroffen werden. Die Gesamteinnahmen lagen bei 5.307.400 EUR.

Es war keine Kreditneuaufnahme notwendig, allerdings auch keine Rücklagenzuführung möglich. Die Einwohnerzahl entwickelte sich positiv, von 4881 im Jahr 2012 auf 4915 im Jahr 2013.

Im Jahr 2013 konnten viele Maßnahmen abgeschlossen werden, unter anderem:

  • Fertigstellung der Friedhofsmauer in Karlskron
  • Errichtung einer Vakuumleitung zwischen Schreinergraben und Grillheim
  • Fertigstellung der 3-Gruppigen Kinderkrippe in Karlskron
  • Baugebiet „Pobenhausen-Südwest“, 16 der 25 gemeindeeigenen Bauplätze sind bereits verkauft
  • Baugebiet in Grillheim „Am Ziegelgraben“
  • Renaturierung der Bauschuttdeponie
  • Rückhaltebecken Hauptkanal
  • Umweltpreis an Fischerfreunde
  • Planungsauftrag für das Baugebiet Josephenburg
  • Gutachten zur Straßenplanung Josephenburg – Brautlach beauftragt
  • Planungsentscheidung zur Errichtung einer Mehrzweckhalle

 

Ausblick für das Jahr 2014:

  • Kommunalwahl
  • Fertigstellung Baugebiet Pobenhausen
  • Ausweisung Baugebiet „Josephenburg II“
  • Ausweisung Baugebiet Adelshausen „Am Linnerberg“
  • Bebauungsplan für das Baugebiet „Karlskron Süd II“
  • Weiterführung der Planungen zur Errichtung einer 2 1/2-fach Turnhalle
  • Entscheidung zum Aufbau eines Breitbandnetzes
  • Planung der Straße zwischen Josephenburg und Brautlach
Verfasst am 16.12.2013 um 22:05 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
46 Datenbankanfragen in 0,768 Sekunden · Anmelden