Weiter zum Inhalt
Allgemein » Öffentliche Gemeinderatssitzung vom 24.04.2017
25Apr

Öffentliche Gemeinderatssitzung vom 24.04.2017

1. Die Niederschrift vom 03.04.2017 wurde genehmigt 

2. Bauanträge

Der Gemeinderat erteilt sein Einvernehmen zu folgenden eingereichten Bauanträgen. Die Anträge werden an das Bauamt im Landratsamt (Baugenehmigungsbehörde) weitergeleitet.

Bauantrag zur Errichtung eines Zweifamilienhauses mit Doppelgarage auf dem Grundstück Fl-Nr.8/3 Gmkg Karlskron, Ingolstädter Str.1, Karlskron

Antrag auf Genehmigungsfreistellung zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage auf dem Grundstück Fl-Nr.863/16 Gmkg Karlskron, Raiffeisenstr.10, Karlskron

Antrag auf Vorbescheid zur Errichtung eines Wohnhauses mit zwei Wohnungen und Garagen auf dem Grundstück Fl-Nr.689/5 Gmkg Karlskron, nähe Eicherstraße, Grillheim

Der Antrag auf Vorbescheid zum Neubau von 6 Einfamilienhäusern auf den Grundstücken Fl-Nrn. 464/5 u. 464/2 Gmkg Karlskron, nähe Wiesenstraße, Mändlfeld wurde abgelehnt und gleichzeitig auf die bereits genehmigte Anfrage für 3 Wohnhäuser auf dem betreffenden Grundstück verwiesen

3. Bauleitplanung Gemeinde Karlskron

Bebauungs- u Grünordnungsplan Nr. 38 „Gewerbegebiet Brautlach III“, Grundsätzliche Zustimmung und Freigabe für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden nach § 3 Abs.1 u. § 4 Abs.1 BauGB im Parallelverfahren gemäß § 8 Abs.3 BauGB

7. Änderung des Flächennutzungsplanes; Grundsätzliche Zustimmung und Freigabe für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden nach § 3 Abs.1 u. § 4 Abs.1 BauGB im Parallelverfahren gemäß § 8 Abs.3 BauGB

Der Gemeinderat billigt die Bauleitplanung mit folgenden Änderungen:

  • Beschränkung der maximal zulässigen Bauhöhe von 25 m auf 16,5 m
  • vollständige Eingrünung, auch im Bereich zwischen Wendehammer und angrenzendem Feldweg
  • ausreichend dimensionierte Regenrückhaltung (Regenrückhaltebecken)
  • Verkehrsanbindung an die B13 (Ampelanlage)

4. Bauleitplanung Nachbargemeinden

Die Gemeinde Karlskron hat keine Einwände gegen folgende Vorhaben

4.1 Gemeinde Baar-Ebenhausen

4.1.1      1. Änderung, Teilaufhebung und Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 27 „Gewerbegebiet Baar-West“; Verfahren gemäß § 4 Abs.2 BauGB

4.1.2      1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 29 „Am Getreidelager“; Verfahren gemäß § 4 Abs.2 BauGB

4.2 Markt Reichertshofen

1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2 „Friedhofserweiterung-Kindertagesstätte“; Anhörung berührter Behörden (§ 13 a i. V .m. § 13 Abs.2 Satz 1 Nr.3 BauGB)

5. Haushaltssatzung 2017 mit Haushaltsplan und Finanzplan

Der Gemeinderat billigt mehrheitlich die Haushaltssatzung 2017 mit Haushaltsplan und Finanzplan und folgt dem Empfehlungsbeschluss des Haupt- und Finanzausschusses

6. Behandlung der in den Bürgerversammlungen 2017 vorgebrachten Anregungen

Die Fraktion der Grünen mahnt eine ausreichende Protokollführung in den Bürgerversammlungen an, da sonst eine Nachbehandlung im Gemeinderat kaum möglich ist.

7. Anfragen und Mitteilungen

Die CLK-Fraktion erkundigt sich nach dem aktuellen Sachstand zur Errichtung eines Hotspots am Rathaus. Antwort: Mit der alten EDV Anlage nicht möglich, erst in Verbindung mit einer neuen EDV machbar und zur Erstellung eines Hygieneplanes zur Schulreinigung. Antwort: Rechtslage noch in Klärung

Die Fraktion der SPD erinnert in dem Zusammenhang an die mehrfach geforderte Beschlussverfolgung

Verfasst am 25.04.2017 um 10:11 Uhr von .
Bislang wurde kein Kommentar hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
43 Datenbankanfragen in 1,156 Sekunden · Anmelden